Bürgerdialog „A26 – Verkehr im Alten Land“

Ein Wunsch eint die Menschen im Alten Land: Es ist der Wunsch nach einem zügigen Weiterbau und schnellstmöglicher Fertigstellung der A26 mit der Anbindung an die A7. Bis es so weit ist, müssen – auch im nachrangigen Straßennetz – noch zahlreiche Maßnahmen durchgeführt werden. Hier und da sind Zwischenlösungen erforderlich. Die Dialogbereitschaft der Beteiligten ist groß, die Grundhaltung konstruktiv. Im Schulterschluss haben sich Länder, Kreise und Kommunen daher darauf verständigt, unter Leitung von IKU_Die Dialoggestalter und mit Transparenz für Bürgerinnen und Bürger in den nächsten Monaten einen abgestimmten Fahrplan für die Maßnahmen zu erarbeiten.

Gemeinsame Ziele sind:

  • Eine Senkung der Belastung durch den Schwerlastverkehr;
  • ein kontinuierlicher, offener Informationsaustausch und schließlich
  • ein koordinierter Maßnahmen-Fahrplan für die nächsten Jahre